Pokal geht erneut an Stuttgart/Weinheim

von Hannes am . — Noch kein

So Sehen Sieger aus – Den Damen der SG Stuttgart/Weinheim gelingt der vorzeitige Titelgewinn

Am vorletzten Spieltag der 1. Bundesliga der Damen im Unterwasserrugby machte die Spielgemeinschaft Stuttgart/Weinheim bereits alles klar: Mit 6 Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierten aus Duisburg und einem beeindruckenden Torverhältnis von 100:1 können die Titelverteidigerinnen auch am letzten Spieltag im Mai in Bamberg nicht mehr eingeholt werden!

damen-meister-2015

Den ganzen Beitrag lesen »

Unterwasser Rugby, the American Way

von Hannes am . — Noch kein

Wir haben das die ganze Zeit über falsch gemacht!

Ausschreibung zum Steirischen Panther 2015

von Schenkeli am . — Noch kein

Hallo allerseits,
wir freuen uns euch alle zum 14. Steirischen Panther am 27. und 28. Juni 2015 einladen zu dürfen. Die Highlights dieses Jahr:

# Ein Damen- und ein Herrenbewerb
# Ein Hallen- und ein Freibadbecken um auf jedes Wetter reagieren zu können
# Ein großer gemeinsamer Grillabend am Samstagabend
# Übernachtungsmöglichkeit inklusive Frühstück für nur 5€ pro Person und Nacht

Bisher haben sich Teams aus Griechenland, Deutschland, Ungarn, der Tschechischen Republik und Österreich gemeldet. Wir hoffen ihr seid auch dabei.

Mehr Details: http://uwr1.de/kalender/event/662

Liebe Grüße,
Thomas Schenkeli

WM-Kader

von Hannes am . — 4

Hallo,

für Cali/Kolumbien konnten sich nach harten und anstrengenden Qualifikationsspielen folgende Spieler behaupten:

Heckrath, Markus
Lange, Sebastian
Pahl, Dennis
Schottmüller, Jochen
Schottmüller. Martin
Weißenberger. Andi
Dingel. Jens
Dresely. Valentin
Förschle. Christian
Gandlau. Ralf
Hoffbauer. Sven
Otten. Matthias
Prowald. Christian
Staubach. Christian
Tadda. Lukas

Wir bedanken uns bei allen Spielern die sich zur Verfügung gestellt haben um mit uns gemeinschaftlich in Kolumbien anzutreten. Wir haben eine spannende und kräftezehrende Qualifikationsrunde erlebt, bei der viele Spieler über sich hinausgewachsen sind. Leider können wir nur 15 Spieler mit nach Kolumbien nehmen und mussten daher eine Auswahl treffen.

Wir beglückwünschen die Spieler zur Nominierung und bitten darum, dass jeder Spieler mithilft die 15 optimal für die Meisterschaft vorzubereiten.

Das Trainerteam.

Schiedsrichterausbildung am 25./26.4. in Konstanz

von scotti am . — Noch kein

Ausschreibung zur UWR-Schiedsrichter-Ausbildung C-Kader und B-Kader

ab Sa. 25.04.2015 und So. 26.04.2015

Lehrgangsleitung: Manfred Müller
Organisation: Gerd Nowak
Lehrgangsort: Uni Konstanz
Universitätsstraße 10
78464 Konstanz
Raumnummer G 305
Zeit:
Protokollführer am Sa, 25. April von 9.00h – 11.00h
Protokollführer ist Voraussetzung für alle Anwärter zum C-Schiedsrichter!
Für die weitere Ausbildung UWR- Schiedsrichter C + B, am Sa. 25.04. ab 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr evtl. nach Bedarf auch länger und So. 26.04. von 9.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr. (Ende offen)
Den ganzen Beitrag lesen »

TSC Münster auf Meisterschaftskurs

von Hannes am . — 2

TSC Münster mit 2:1 gegen Krefeld II auf Meisterschaftskurs in der 2. UWR Bundesliga West

Mit dem unbedingten Willen sich für die Heimspielniederlage (0:9) zu revanchieren, reisten am gestrigen Abend elf Recken des Tauchsportclubs Münster zum bisherigen Tabellenersten Krefeld II.
Von der ersten Minute an gelang es den Münsteranern das Spiel zu dominieren und so erarbeiteten sie sich zunehmend torgefährliche Chancen am Korb der gut verteidigenden Krefelder.

Den ganzen Beitrag lesen »

Spannendes Unterwasserrugby-Derby in der 2. Bundesliga West

von Hannes am . — 2

Am gestrigen Abend trat die Mannschaft des TSC Münster beim Sparringspartner SV Rheine an. Das Hinspiel hatten die Münsteraner in Bestbesetzung mit 8:1 für sich entscheiden können. Nach offenem Schlagabtausch und einer Münsteraner Spielerkollision in der Verteidigung gelang es den agilen Rheinensern nach rund vier Minuten, den mit Salzwasser gefüllten Ball im Metallkorb der Münsteraner auf 3,80 m Tiefe zu versenken. Wenige Minuten später hupte der Unterwasser-Schiedsrichter Helmut Poguntke zum Schrecken der Gäste aus Münster auf Strafstoß wegen Verkeilens des Münsteraner Torhüters im Korb, den Rheine dann auch souverän zum 2:0 verwandeln konnte. Die Münsteraner – erstmalig dabei Liganeuling Caro Moll – gaben sich jedoch zu keinem Zeitpunkt auf und erarbeiteten sich zunehmend Chancen. Spielertrainer Markus Kaiser glänzte mit einem taktischen Winkelzug zur Verstärkung des Mittelfelds. Dadurch gelang es den Münsteranern gleich zwei Mal in einer konzertierten Offensive Claus Mayer zu bedienen, der den Ball wiederholt im gegnerischen Korb versenken und damit den mittlerweile verdienten Ausgleich herbei führen konnte. Münster stabilisiert sich durch dieses Ergebnis auf dem zweiten Tabellenplatz der 2. UWR Bundesliga West hinter Tabellenführer Krefeld II, gefolgt von SV Rheine II.

Bericht: Ulli Wagenhäuser