Avatar photo
Hannes

Der Stier bleibt in Bamberg

von Hannes
Wanderpokal Salzburger Stier UWR

Die Unterwasserrugby Mannschaft des Tauchclub Bamberg hat den Salzburger Stier verteidigt.

In der Vorrunde konnten klare Siege gegen Zürich (8:0), Salzburg (5:0) und Wien (6:0) erzielt werden. Als Gruppensieger hatte Bamberg sich direkt für die Endrunde qualifiziert. Die Gegner waren München, Budweis und der Sieger der Hoffnungsrunde, Pardubice.

Gleich im ersten Endrundenspiel zeigte sich eine Unkonzentriertheit bei den Franken, als München kurz vor dem Abpfiff das 4:1 erzielen konnte. Dennoch ein selten gefährdeter Sieg. Gegen die kräftemäßig überlegenen Budweiser dauerte es lange bis das erste Tor fiel. Dann aber musste Budweis kommen und den Bambergern wuchsen Flügel. In der kurzen Restspielzeit konnten sie noch auf 3:0 erhöhen. Der letzte Gegner, Pardubice, hatte München mit 2:0 geschlagen. Damit hatten die Tschechen den Turniersieg auf der Hand. Unabhängig von ihrem Ergebnis gegen Budweis hätte ein Sieg über Bamberg gereicht. Doch die Deutschen ließen jetzt nichts mehr anbrennen. Ein sicheres 3:0 beschloss das erfolgreiche Turnier, bei dem vor allem auch die Nachwuchsspieler zeigen konnten was sie gelernt hatten.

Danke an Bernd, der den Großteil der Tabelle im uwr1.de Forum gepostet hat.

Endstand:

  1. TC Bamberg
  2. PF Ceske Budejovice
  3. KP Pardubice
  4. STC München
  5. SALUK Salzburg
  6. FA TJ CZU Praha
  7. (oder 8.) Firenze Rugby Subacqueo
  8. (oder 7.) Triton Beroun
  9. STC Graz
  10. USZ Zürich
  11. UWRC Wien
Hannes

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.