Hannes
Hannes

Dreifache Spannung in der 1. UWR Bundesliga Süd

von Hannes

Der letzte Spieltag in der 1. UWR Bundesliga Süd ist traditionell spannend; meist entscheidet sich erst in den letzten Spielen, welche Mannschaft sich hinter Bamberg und Malsch als Dritte zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert. Diesmal ist zwar schon klar, dass Heilbronn die rote Laterne hat, aber alle anderen Platzierungen sind offen wie nie.

Um den Relegationsplatz kämpfen Böblingen und München. Ihre direkten Begegnungen endeten 0:1 und 2:1. Aktuell liegt München lediglich mit einem Tor vorn und hat tendenziell auch die leichteren Gegner: Stuttgart (Hinspiel 0:1) und Darmstadt (1:2)), während Böblingen noch gegen Stuttgart (0:5) und Malsch (1:10) antreten muss. Allerdings hatte Böblingen am vierten Spieltag eine viel stärkere Leistung gezeigt, als noch zu Beginn der Saison.

Davor duellieren sich Stuttgart und Darmstadt. Auf den ersten Blick ist der Drops gelutscht, Darmstadt liegt drei Punkte und neun Tore vor den Schwaben. Beide direkten Begegnungen endeten unentschieden 1:1 (wir erinnern uns alle an den Stuttgarter Ausgleich im Rückspiel, Sekunden vor dem Ende). Auch hier sind die verbleibenden Partien nicht ohne: Darmstadt trifft noch auf Bamberg (Hinspiel 0:10) und München (2:1), während Stuttgart noch gegen Böblingen (5:0) und auch München (1:0) antreten muss. Der Punktvorsprung von Darmstadt ist also nur eine Illusion, aber sie haben gute Chancen, dass ihr Tor-Polster reicht.

Und auch an der Spitze ist noch alles offen. Malsch und Bamberg führen die Liga deutlich an, sind aber aufgrund des 1:1 Unentschiedens gegeneinander punktgleich. Wird es Malsch zum ersten Mal seit Jahren gelingen, die Südmeisterschaft zu gewinnen? Die Statistik sprich jedenfalls für die Franken: 39 Siegen gegen Malsch stehen nur 12 Niederlagen gegenüber – und ihnen reicht auch ein weiteres Unentschieden, denn ihre Torbilanz ist um 32 Treffer besser.

Der entscheidende letzte Spieltag findet am 30. April in Bamberg statt.

Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.