Hannes
Hannes

Krefeld schafft Euroleague-Quali

von Hannes

Als Zweitplatzierter des Qualifikationsturniers in Kopenhagen zieht der DUC Krefeld erstmalig in die Europaliga im Unterwasserrugby ein. Der erste Spieltag findet gleich in Krefeld statt.


Die erfolgreiche Mannschaft des DUC Krefeld (v.l.) Maximilian Keiten, Yannick Graf, Christian Jakobs, Philip Kreissig, Niclas Onkelbach, Paul Werner, Sascha Bogisch, Carl-Wilhelm Höhle, Keyhan Behbahani, Jan Kindermann, Manuel Gassner, Lars-Lukas Veltjens und Martin Meskes

Nach einem 3:0 gegen den UVK Egersund (Norwegen) im ersten Spiel unterlagen die Krefelder dem Dänischen Team Tudserne mit 0:1. Nach der knappen Niederlage waren die Krefelder sichtlich enttäuscht. Kurz vor der Halbzeit wurde Niclas Onkelbach durch ein Foul am Ausgleich gehindert und die Schiedsrichter verwehrten den fälligen Strafwurf.
Erst im letzten Spiel gegen den Außenseiter Fysalis (Griechenland) sicherten sich die Deutschen mit 13:0 ihren Startplatz. Krefeld ist nach dem TSV Malsch die zweite Deutsche Mannschaft in der Euroleague.

Als Zweitplatzierter der Qualifikationsrunde treffen die Krefelder am ersten Spieltag der Europaliga auf UWRC Betta Moskau (Russland), Tampere (Finnland) und Polisen DK Stockholm (Schweden).
Mit dem Spielplan für den ersten Spieltag der Europaliga kann Trainer Christian Jakobs gut leben. Als Sieger der Qualifikationsrunde wären die Krefelder gleich am ersten Spieltag auf die drei Erstplatzierten der Vorsaison getroffen.

Der erste Spieltag findet am 4./5. November im Bockumer Badezentrum in Krefeld statt und wird wie gewohnt live übertragen.

Zusammenfassungen der Qualifikationsspiele
DUC Krefeld – Egersund UVK 3-0 (2-0)

DUC Krefeld – Tudserne 0-1 (0-1)

Interview mit Martin Meskes nach dem Spiel DUC Krefeld – Tudserne 0-1 (0-1)

DUC Krefeld – Fysalis 13-0 (6-0)

Die European Underwaterrugby League (EUWRL) ist eine Serie von drei Turnieren die in der Saison 2012/2013 ins Leben gerufen wurde. Zehn Mannschaften können daran teilnehmen, und seit diesem Jahr gibt es eine Qualifikationsrunde.

Hannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.