Torte

Auch deutsche Damen Gruppensieger. Stephanie Popp mit Dreierpack gegen Schweden.

von Torte

Damen: “ihr habt gesehen wie schön ihr die Däninnen gestern unter Druck gesetzt habt. So machen wir heute weiter”, eröffnete Bundestrainerin Kati Vehlow die finale Mannschaftsansprache. Ziel war es die Schwedinnen im letzten Vorrundenspiel nicht ins Spiel kommen zu lassen. Mit 6:1 ist der Damennationalmannschaft nicht nur der Gruppensieg, sondern gleichzeitig auch einer der höchsten Siege über Schweden überhaupt gelungen. Jedoch sah es zu Beginn nicht nach einem Kantersieg aus. Zwar konnten die deutschen Damen mit den ersten guten Chancen, wie durch Ria Spallek gegen die Schwedin Elin Hoas in Minute zwei, oder Linda Ostendorf kurzzeitig alleine am Tor in Minute 3, auftrumpfen, Schweden kam aber auch zu guten Gelegenheiten. So kam die Schwedin Wilma Tien bei einem Tempogegenstoß in der dritten Minute erstmal für die Schwedinnen gefährlich nah ans deutsche Tor. Stephanie Popp war es dann, die in der 7. Minute ihre Mannschaft zum ersten Tor jubeln ließ. Jedoch reichte die Führung zu diesem Zeitpunkt der deutschen Mannschaft noch nicht zur finalen Ruhe. Das Spiel beider Teams wurde physischer und spielte sich zunehmend im Mittelfeld ab. In der 9. Spielminute dann der Schock. Ann- Sofi Krakau konnte von deutschen Spielerinnen umzingelt das 1:1 erzielen.
“Ihr habt ein Tor gefangen – egal. Aber taucht jetzt mehr ab, denn ihr überlasst ihnen das Mittelfeld”, erläuterte Vehlow ihrer Mannschaft das Problem. Das die Damen die Vorgabe erfolgreich umsetzen, bewies erneut Stephanie Popp mit ihrem zweiten Treffer zum 2:1 Halbzeitstand. 

In der zweiten Hälfte des Spiel schien der Knoten dann endgültig geplatzt. Leonie Schäfle (20.min) und Eva- Maria Dietmann (22.min) erhöhten zum zwischenzeitlichen 4:1. In der 25. Spielminute scheiterte Maren Janko bei einem Strafwurf gegen Ann-Sofi Krakau, dennoch konnten Regina Pavlovic und wiederholt Stephanie Popp zum 6:1 Endstand erhöhen.

Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel sind nun auch die Damen Gruppenerster und spielen somit morgen um 15Uhr gegen die Schweizer Damen.
Die Herren spielen um 11.15Uhr. Der Gegner wird heute Abend erst ermitelt.
Anbei der Livestream- Link für morgen:

Torte

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.