uwr1.de/forum

UWR Forum » Liga und Turniere

1. Berliner Bär 24.Okt. / Back to UWR (7 Beiträge)

  1. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    Der Sporttaucher Berlin e.V. möchte am 24.10 ein Turnier in Berlin ausrichten.
    Das Turnier soll mit 4 Mannschaften und nach strikten Regeln eines Hygienekonzept gespielt werden.
    Das Bad sowie das Hygienekonzept ist bereits von der Stadt Berlin genehmigt und bestätigt.

    Wir suchen aktuell noch Gastteams - idealerweise in voller Mannschaftsstärke.

    Das Turnier wird von 9:30 bis 16:30 in Berlin gespielt (im CC Becken).
    - das erste Spiel wird vom Ausrichter gespielt.

    Modus ist "Jeder gegen Jeden".
    Es ist wird mit voller Spielzeit gespielt.
    Feste Anpiffzeiten und 1h Zeitplanung pro Spiel.
    (Bei Unentschieden wird es ein kurzes Strafwurf- Werfen im KO Modus geben).

    Interessenten sende ich gerne alle Infos, Ausschreibung, Hygienekonzept etc

    Hinweis:
    Mit Hilfe des Konzepts und einem erfolrgeich ausgeführten UWR Turnier (vermutlich das erste nach Beginn der Pandemie), wollen wir einen Beitrag Grundstein für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs beisteuern - in der Hoffnung, dass das Konzept vielen Teams als Referenz und Case für die Ausrichtung von Spieltagen und Turnieren hilft.

    Wir freuen uns über Anmeldungen
    Cheers
    Torte

    vor 2 Monate veröffentlicht # Antworten
  2. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    Gerade erreicht uns die erste Meldung
    TGR Bielfeld

    vor 2 Monate veröffentlicht # Antworten
  3. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    Zweite Meldung erreicht uns

    1. Sporttaucher Berlin
    2. TGR Bielefeld
    3. Torpedo Dresden
    4. ...

    Zudem haben wir bereits zwei Interessenten auf der Warteliste

    vor 2 Monate veröffentlicht # Antworten
  4. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    BERLIN IS CALLING!

    Wir haben die vierte Meldung am Wochenende erhalten / Aachen.

    Somit sieht das Starterfeld für den 1.Berliner Bär am 24.10 wie folgt aus:

    1. Sporttaucher Berlin
    2. TGR Bielefeld
    3. Torpedo Dresden
    4. Tauchclub Aachen

    Wir haben noch weitere Interessenten und Anfragen erhalten.
    Vielen Dank dafür. Aktuell können wir allerdings nur 4 Teams antreten lassen, da das Konzept auch die Generalprobe für unseren 1. Spieltag der Liga Nord Ende November in Berlin sein wird / dort würden wir gerne ebenfalls mit 4 Teams pro Spieltag in die Liga starten (aktueller Plan).

    Die Teams erhalten Ihre Updates und Informationen via Email von uns.

    Hinweis:
    Aktuell ist Berlin in den Medien durch hohe Fallzahlen auffällig geworden.
    Berlin hat bereits Maßnahmen ergriffen und wir hoffen die Fallzahlen werden bis zum Turnier wieder fallen.
    Aktuell haben wir weiterhin grünes Licht - trotz steigender Fallzahlen - das Event durchzuführen.
    Wir hoffen, dass es dabei bleibt und werden alle Beteiligten auf dem Laufenden halten.

    vor 2 Monate veröffentlicht # Antworten
  5. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    Heute fand in Berlin Tempelhof der 1. Berliner Bär statt
    1. Aachen
    2. Bielefeld
    3. Sporttaucher Berlin
    4. Torpedo Dresden

    6 Spiele - jeder gegen jeden
    Volle Spielzeit
    Am Ende konnte sich im zufällig auf das letzte Spiel fallende Finale
    Die Öcher Otter aus Aachen mit 2:0 (1:0 HZ) gegen Bielefeld durchsetzten.
    Alle Mannschaften waren in voller Teamstärke anwesend.
    Das Turnier wurde mit strengen Hygiene Regeln ausgerichtet und durchgeführt

    Das Hygienekonzept sowie ein Ablauf Bericht in Text und Bildern werde ich gerne als Konzept/ Case in kürze zur Verfügung stellen.

    vor 1 Monat veröffentlicht # Antworten
  6. Hannes
    Hausmeister
    393 Beiträge

    In Pforzheim war für gestern auch ein Turnier in ähnlichem Rahmen geplant. Das wurde angesichts der rapide ansteigenden Fallzahlen abgesagt.

    vor 1 Monat veröffentlicht # Antworten
  7. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    Gude
    Nur kurz zur Darstellung:
    Wie ich das gelesen habe, wurde das Event in Pforzheim vom Organisator abgesagt und hätte theoretisch stattfinden können.

    Wir haben aktuell viel Bewegung in der Geschichte.
    Ich denke Berlin hat gezeigt, wie man eine Veranstaltung im UWR nach einem Hygienekonzept durchführen könnte.
    Letztendlich ist es aber auch eine moralische Frage:
    1. Will man es obwohl es möglich ist
    2. Ist es das richtige Zeichen Ende Nov. die Liga zu starten und wieder viel Bewegung innerhalb Deutschlands zu fördern, wenn alle anderen angehalten sind zu Hause zu bleiben

    Auf der anderen Seite, gehen auch alle Teams wieder fleißig und regelmäßig miteinander trainieren - wirklich Kontakte vermeiden ist das nicht.
    Veranstaltungen mit Hygienekonzept sind auch nicht die Wurzel des Problems, findet laut RKi die meisten Ansteckungen weiterhin in privaten Wohnungen und auf privaten Feiern statt. Gefolgt von Ansteckungen am Arbeitsplatz und Ausbrüchen in Alten- Pflege und Seniorenheimen.

    Ist das Risiko also recht gering und gut einschätzbar auf einem UWR Hygieneevent, bleibt die Frage nach der Moral des Rest- Risikos und der Reisedynamik.

    Ich vermute aktuell start, dass die aktuelle Dynamik dafür sorgen wird, dass uns teilweise diese Entscheidungen auf die Frage Liga oder nicht abegnommen werden dürfte.
    Am Freitag ist wieder ein Minstertreffen.

    Aktuell würde ich mit einem Start der Liga vor Weihnachten eher nicht planen (zumindest im Norden).
    Sofern aber die Fälle wieder fallen sollten, und Reisen innerhalb Deutschlands wieder an Akzeptanz gewinnen, würde ich mit unserem Konzept aus Berlin bedenkenlos eine Ausrichtung und Durchführung in Aussicht stellen.

    Eine große Frage in diesem Zusammenhang bleibt natürlich auch die EM in Norwegen 2021.
    Die Schweden haben ihre Meisterschaft vor einem Monat gespielt
    Die Dänen am vergangenen Wochenende.
    Norwegen ist generell schon weiter und trifft sich auch schon zu National- Camps.
    Ich würde stark vermuten, dass Norwegen an der Ausrichtung festhalten wird.

    Auch eine Vorbereitung der deutschen Mannschaften bedarf ein Becken und eines Konzepts.
    Es stellt sich nicht nur die Frage der Liga...

    Möglich ist es - solange nicht verboten.
    In Berlin wird auch "Draußen getanzt" - mit Maske und bis 23Uhr.
    Die Behörden können es nicht verbieten.
    Selbiges mit dem Event in Pforzheim. Verboten wurde es nicht - es wurde nur davon abgeraten.

    Werden sich darauf die Norweger berufen?
    "Ihr könnt euch vorbereiten"
    Ein Verbot besteht nicht.
    Das werden noch spannende Monate und spannende internationale Diskussionen.

    Ich selbst verstehe beide Seiten und warte einfach mal ab wie sich die Situation entwickelt
    Wir Berliner haben zumindest mal einen Erfahrungsbericht in die Diskussion gebracht.

    vor 1 Monat veröffentlicht # Antworten

Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

UWR Ausrüstung

Noch keine Schlagwörter.

RSS feed for this topic

Copyright © 2008 - 2020 Hannes HofmannKontakt, Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluss