uwr1.de/forum

UWR Forum » Öffentlichkeitsarbeit

Anwerbung für Uni-Nachwuchs - wie macht ihr das? (14 Beiträge)

  1. bene
    Mitglied
    17 Beiträge

    Liebe Leute aus der UWR-Welt,

    wir haben in Köln seit dem Sommersemester eine Trainingszeit beim Unisport/Hochschulsport einmal die Woche. Das erste Semester lief es auch super an, da wir regelmäßig um die 10 Teilnehmer hatten. Leider ist nach der Sommerpause ein kleines Loch entstanden, sodass wir momentan nur um 5-7 Leute sind. Weil das etwas wenig ist, möchte ich gerne Erfahrung abfragen.

    Wie macht ihr das so mit dem Anwerben von neuen Leuten?

    Nach Austausch unter unseren Aktiven habe ich heute sogar einen Instagram-Account erstellt, obwohl ich davon gar kein großer Fan bin. Aber evtl. ist es echt das beste Mittel neben facebook.

    https://www.instagram.com/uwr_koeln/

    Ich bin gespannt auf eure Ratschläge!

    vor 11 Monate veröffentlicht # Antworten
  2. matze
    Mitglied
    25 Beiträge


    vor 11 Monate veröffentlicht # Antworten
  3. matze
    Mitglied
    25 Beiträge

    Hallo bene,
    ich kenne nur den Hochschulsport an der Uni Stuttgart. Dort kamen pro Semester genügend Studenten um den Großteil der Trainings sinnvoll zu nutzen. Vorteil an der Trainingszeit dort war, dass im Anschluss der Tauchclub Stuttgart trainierte, sodass am Ende des Unisports aufjedenfall ein UWR-Spiel stattfinden könnte (zur Not mit der Unterstützung der Vereinsspieler).

    Was die Werbetrommel angeht: Das Lacrosseteam der Uni Stuttgart stellt sich, soweit ich es weiß, im Mathe Vorbereitungskurs vor. Dort hat man einen Großteil der Erstsemester abgedeckt und mit einer fetzigen Vorstellung lassen sich da sicher einige begeistern.

    vor 11 Monate veröffentlicht # Antworten
  4. Hannes
    Hausmeister
    360 Beiträge

    Wir haben das auch nur über den Hochschulsport gemacht. Wir haben aber auch keine extra Uni-Trainingszeit, deshalb brauchen wir keine komplette Mannschaft.

    vor 11 Monate veröffentlicht # Antworten
  5. Torte
    Mitglied
    223 Beiträge

    In Konstanz macht die Mannschaft jährlich einen Waffelverkauf und

    1) läd die Leute aktiv dabei zum Probetraining ein
    2) sammelt Geld für die Mannschaftskasse um Ausgaben und Anschaffungen zu finanzieren.

    Vllt geht das selbe ja an der Sport Uni mit nem Fitness- Müsli oder Protein- Waffeln =D
    Fragt einfach in der Uni ob ich im Gang oder Hof das durchführen dürft, oder es gibt eben ein Event an dem ihr euch anschliessen dürft

    @persönliche Akquise ist immer noch die wärmste

    vor 11 Monate veröffentlicht # Antworten
  6. TimS
    Mitglied
    13 Beiträge

    Flyer auslegen in der Mensa funktioniert bei uns ganz gut, ist aber leider auch viel Arbeit. Am Semesteranfang haben wir zusätzlich noch Flyer in die Erstietüten.

    vor 11 Monate veröffentlicht # Antworten
  7. bene
    Mitglied
    17 Beiträge

    Nabend,

    danke für eure Hinweise! Und ja, die persönliche Empfehlung ist sicherlich immer das Beste, aber nun mal nicht immer möglich.

    Die Idee mit einer Spenden-/Verkaufs-/Werbeaktion finde ich gut. Vorstellen in Veranstaltungen auch, leider fehlt mir hier der Kontakt an die Uni.

    Tim - Flyer haben wir auch. Aber wie seid ihr an die Ersti-Tüten gekommen? Das wäre ja überragend, wenn da überall einer von uns drin wäre. Und wer trägt bei euch die Kosten für die Flyer?

    Wie ist denn eure Erfahrung speziell mit viralem Marketing? Sprich über facebook, Instagram o.ä. Werbung zu machen und damit Leute zu gewinnen!?

    Ich glaube, damit es ein Selbstläufer wird, dafür brauchen wir noch ein, zwei Semester. :/

    vor 11 Monate veröffentlicht # Antworten
  8. vighter
    Mitglied
    6 Beiträge

    So n Flyer drucken kostet zwo mark fufzich

    vor 11 Monate veröffentlicht # Antworten
  9. bene
    Mitglied
    17 Beiträge

    Danke vighter.

    Gibt es schon ein Logo von deinem Weisheits-Chanel? Dann kommt das beim nächsten Mal mit auf unsere Flyer vom ehrenvollen Sponsor.

    vor 10 Monate veröffentlicht # Antworten
  10. las vegas jack
    Mitglied
    10 Beiträge

    Hi,
    wir haben eigentlich keine große Werbung gestartet. Meistens kommen im WS ein paar Leute mehr und im Sommer ein paar weniger. Wir lassen die aber parallel zum regulären Training kommen, daher sind wir immer in der Lage ein komplettes Training inklusive Zockerei anzubieten.
    Letzte Woche hatten wir erstmals Flyer an der Uni verteilt, zur Resonanz kann ich daher noch nichts sagen. Aber es war nicht teuer. 1000 Flyer A5 beidseitig kosteten bei Vistaprint um die 75 Tacken (mit 25% Gutschein allerdings, gibt es da immer mal wieder). Bezahlt als Werbungskosten aus der Rugbykasse, muss halt auch mal sein.
    Beste Grüße
    Marc

    vor 10 Monate veröffentlicht # Antworten
  11. las vegas jack
    Mitglied
    10 Beiträge

    Ah und meiner Meinung und Erfahrung nach bringen Facebook und Instagram nichts. Das lesen Leute, die schon selber spielen und deren Verwandte. Erfolgsversprechender und näher an der Zielgruppe sind, glaube ich, Aushänge mit schicken Bildern im Schwimmbad.

    vor 10 Monate veröffentlicht # Antworten
  12. Hannes
    Hausmeister
    360 Beiträge

    Klingt plausibel, was Du da zu Facebook und Instagram sagst, Marc.

    vor 10 Monate veröffentlicht # Antworten
  13. christian
    Mitglied
    12 Beiträge

    Am besten wendet man sich auch an den Hochschulsport. Die können einen unterstützen und auch auf ihrer Seite Werbung machen. Ich denke damit erreicht man auch eine sehr große Zielgruppe. Lg

    vor 10 Monate veröffentlicht # Antworten
  14. vighter
    Mitglied
    6 Beiträge

    75 Tacken? Lasst euch ned abrippen.

    vor 6 Monate veröffentlicht # Antworten
  15. Peer
    Mitglied
    3 Beiträge

    Hey Bene, falls immer du immer noch nach Anregung suchst, kann ich dir mal unsere Situation darstellen, da unsere Mannschaft zum großen Teil aus Studenten besteht. Aktiv werben wir fürs UWR einmal im Jahr beim Sports-Day der Uni, wo sich alle Vereine/Sportarten mit einem Stand vorstellen können. Danach kommen auch immer ein paar zum Training von denen einige bleiben. Wichtig ist glaube ich auch, das wir als Mannschaft auf der Website vom Unisport aufgeführt werden, so werden Leute die nach einer neuen Sportart suchen auf uns aufmerksam. Unser Verein bietet in Kooperation mit dem Unisport einen Einstiegskurs Flossenschwimmen an, deren Teilnehmer angeworben werden. Eher mit mäßigem Erfolg, da es Anfänger sind. Die meisten kommen aber durch Mund-zu-Mund Propaganda oder da sie den Sport schon kennen.

    VG

    vor 5 Monate veröffentlicht # Antworten

Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

RSS feed for this topic

Copyright © 2008 - 2018 Hannes HofmannKontakt, Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluss