uwr1.de/forum

UWR Forum » Liga und Turniere

Die XX Minuten zwischen den Spielen... (6 Beiträge)

  1. skipro
    Mitglied
    25 Beiträge

    Hallo,
    immer wieder kommt es zwischen den Spielen zu verzögerungen, da in der Regel die Schiedsrichter noch nicht fertig sind.
    Gerade am Abreisetag ist das immer Ärgerlich da man mitunter ne lange Heimreise hat.

    Wir haben zwar mit 5min Wechselzeit zwischen den Spielen hervorragende Erfahrungen gemacht, viele machen es aber anders.
    Da Schiris meist 2 Spiele pfeifen, ist es bei uns eine Mischkalkulation: Vorher/Hinterher braucht zwar zum umziehen etwas länger, aber zwischen den beiden Spielen kann man schnell weitermachen, insofern die Teams da sind.
    Vorletztes BOT und letztes NJT waren wir da ausserordentlich gut im Zeitplan.

    Wie sehen Eure Erfahrungen mit ordentlicher Zeitplanung aus?

    vor 13 Jahre veröffentlicht # Antworten
  2. lukbuk
    Blödmann ;-)
    232 Beiträge

    In Göteborg schaffen die Ausrichter es immer irgendwie, knapp vor dem Zeitplan zu sein. Letztes Jahre wurde sogar eine 20minütige Verspätung aufgeholt. Allerdings müssen die Mannschaften keine eigenen Schiris stellen, und abgeklatscht wird nach dem Spiel auch nicht (was irgendwie gewöhnungsbedürftig ist). So wird das große Programm an einem Tag durchgezogen...

    vor 13 Jahre veröffentlicht # Antworten
  3. winne
    Mitglied
    506 Beiträge

    Beim Champions Cup schaffen es die Schiedsrichter immer im Zeitplan zu bleiben. Abgesehen mal von technischen Problemen wo dann aber immer die verlorene Zeit wieder eingeholt wird (lustige Formulierung: "verlorene Zeit einholen").

    Das liegt aber auch an der Qualität und der Bereitschaft der Schiedsrichter.
    Selbstverständlich sind von uns gestellte Ausrüstungsgegenstände (Flaschen, Blei, ect.) rechtzeitig fertig.

    Unsere Wechselzeit zwischen den Spielen ist nur 1-2 Minuten lang.

    Die Mannschaften sind natürlich auch rechtzeitig fertig.

    vor 13 Jahre veröffentlicht # Antworten
  4. Opa Wan
    Mitglied
    122 Beiträge

    Ich muss Wine da recht geben. Die meiste Zeit geht durch die "Bereitschaft" bzw. "Qualität" der Schiris verloren (Spiel vergessen, Zeitplan nicht im Kopf, teilw. auch Regelunkenntnis und Notwendigkeit ausufernder Klärungen vor Spielbeginn). Die Schiriausrüstung scheint mir bei den meisten Spieltagen/Turnieren immer in Ordnung zu sein. Ein Problem kann natürlich auch durch den Schiriplan selbst entstehen (selber spielen, dann hupen, dann wieder spielen kann shcon doof sein, bes. wenn einige Teams nur 2 Schiris mitnehmen können). Schwierig scheints mir zu werden, wenn es unmengen an Teams gibt (z.B.BOT -dieses Jahr aber ok) und man zu wenig Pausenzeit einplant.

    vor 13 Jahre veröffentlicht # Antworten
  5. skipro
    Mitglied
    25 Beiträge

    @opa wan: Nicht jeder hupt so schnell an wie du ;-)

    vor 13 Jahre veröffentlicht # Antworten
  6. Opa Wan
    Mitglied
    122 Beiträge

    Dessen bin ich mir durchaus bewusst :-)

    Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich es mitunter als Spielleiter (bes. bei Turnieren) nerving finde, wenn (sagen wir mal) um 12h das Spiel beginnen soll, beide Mannschaften um 12:15h komplett im Wasser sind, Mannschaft A aber uuuuunbedingt noch wichtige strategische Details klären muss. Wenn ich dann frage/sage "Mannschaften fertig" und ein "Äh, Moment mal, jetzt mach doch nicht so nen Stress" zurück kommt, wiederhole ich das nochmal und hupe dann natürlich sogleich an. Mit ewigem Warten tut man ja auch keinem nen Gefallen, ne.

    vor 13 Jahre veröffentlicht # Antworten

Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

UWR Ausrüstung

Noch keine Schlagwörter.

RSS feed for this topic

Copyright © 2008 - 2022 Hannes StrautmannKontakt, Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluss