uwr1.de/forum

UWR Forum » Liga und Turniere

Länderpokal 2011 (101 Beiträge)

  1. winne
    Mitglied
    467 Beiträge

    Der Länderpokal 2011 findet am 9.4.und 10.4. in Berlin statt.

    Weitere Infos folgen.

    vor 9 Jahre veröffentlicht # Antworten
  2. winne
    Mitglied
    467 Beiträge

    Die Ausschreibung und das Meldeformular sind fertig
    Sie sind hier erhältlich:
    http://www.uwr24.de/lp2011/Ausschreibung_DaHeLP-2011.pdf
    http://www.uwr24.de/lp2011/Mannschaftsmeldung_DaHeLP-2011.xls

    In Kürze gibt's die auch auf der VDST Seite.

    Nun meldet mal schön.

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  3. scotti
    Mitglied
    302 Beiträge

    Auch 2011 ist der "Länderpokal" eine Mogelpackung und nur eine "Landesverbandsmeisterschaft mit zugelassen Nationalmannschaften", siehe Ausschreibung.

    Das Land Baden-Württemberg, obwohl seit über 20 jahren mit gemeinsamem Spielbetrieb, mit gemeinsamer Struktur, mit gemeinsamen Landestrainern Herren, Damen und Jugend kann erneut keine Landes-Auswahl zum Turnier schicken.

    Weil aus historischen Zeiten im Land zwei Tauchsport Landesverbände bestehen (Baden und Württemberg), die beide allerdings demselben Landessportverband angehören, können aufgrund der Ausschreibung beim UWR-Ländepokal bzw. der Landesverbandsmeisterschaft nur beide Landesverbände als getrennte Mannschaft antreten.
    ... und das wird aus Kostengründen wohl nicht erfolgen.

    Es wird also wieder einmal auf einen Zweikampf zwischen Bayern und NRW hinauslaufen!

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  4. Dr.Jekyll
    Mitglied
    45 Beiträge

    Es wird doch wohl möglich sein, seitens des Ausrichters diesen Passus aus der Ausschreibung zu nehmen.
    Das Ziel dieser Veranstaltung ist doch schließlich die Findung des Landesverbandes, welcher das beste UWR spielt.
    Und wenn Jahr für Jahr nur ein Bruchteil der vorhandenen Landesverbände teilnimmt, kommt dieser Vergleich nie zustande und die Attraktivität der Veranstaltung leidet darunter.

    Ergo ändert die Ausschreibung und es wird ein Turnier geben, welches dem eigentlichen Sinn entspricht!!!

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  5. winne
    Mitglied
    467 Beiträge

    @Reinhard
    auf der Sektionssitzung mit Vertretern für zwei Landesverbänden "antreten" und beim Länderpokal eine Auswahlmannschaft aus beiden Landesverbänden stellen wollen. Wie man's gerade braucht. Deine Mixmannschaft wäre die Mogelpackung.
    Ihr habt bestimmt genug Spieler in beiden Landesverbänden für zwei LV-Mannschaften. Nun gut, wenn zwei Mannschaften zu teuer sind kommt eben halt nur eine, oder ist die Finanzierung wieder nur getrennt nach euren beiden Landesverbänden möglich?

    @Dr.Jekyll
    Den Passus legt Veranstalter fest und nicht der Ausrichter.
    Wie du schon sagst, das Ziel dieser Veranstaltung ist doch schließlich die Findung des Landesverbandes, welcher das beste UWR spielt. Gerade wenn man Landesverbände mischt verliert die Veranstaltung ihren Sinn.
    Reinhard könnte auf der Sektionssitzung einen Ausnahmeantrag stellen, das macht er aber auch nicht.

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  6. winne
    Mitglied
    467 Beiträge

    Hier die Veranstaltungsseite http://www.uwr24.de/lp2011/

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  7. scotti
    Mitglied
    302 Beiträge

    Ja Winne, das ist halt genau der Punkt, wo du auf dem Holzweg bist.

    In der Sektionsordnung steht:
    ...... zum Sektionsausschuss gehören:

    "Delegierte der Landesverbände
    Die LV-Delegierten werden jeweils vom Landesverband benannt.
    Maximal 6 Delegierte der Landesverbände sind stimmberechtigt. Sie bestimmen vor der
    Sitzung die 6 Stimmberechtigten aus ihren Reihen"

    Du siehst, hier sind nicht "Länderverteter" sondern "Landesverbandsvertreter" ausdrücklich stimmberechtigt!!
    Solange dies so ist wird BW mit zwei Vertretern versuchen ein Stimmrecht zu erhalten!

    In der Ausschreibung zum "Länderpokal" steht:

    Beim "Länderpokal" sind nicht "Länderteams" sondern leider nur "Landesverbandsmannschaften" zugelassen. Das ist Etikettenschwindel oder auch einfach eine Mogelpackung, denn es ist nicht das drin was drauf steht.

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  8. martin
    Mitglied
    92 Beiträge

    "Nun gut, wenn zwei Mannschaften zu teuer sind kommt eben halt nur eine, oder ist die Finanzierung wieder nur getrennt nach euren beiden Landesverbänden möglich?"

    @ winne: wie sieht das dann deiner meinung nach aus? wer bestimmt welche mannschaft fahren darf und welche nicht? Ausscheidungswettkampf vorab?

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  9. Pittiplatsch
    Mitglied
    193 Beiträge

    Sehe ich das richtig dass es letztes Jahr nur sechs Mannschaften gab von denen zwei auslaendische Nationalmannschaften waren? Es ist echt peinlich dass bei unserem sogenannten "Laenderpokal" zwar auslaendische Nationalmannschaften spielen duerfen, aber es trotz lange bekannter Problematik nicht moeglich ist (bzw. der Wille fehlt) eine gemeinsame Mannschaft aus BW zu melden. Auf der Grundlage kann man das Turnier in meinen Augen nicht als "Laenderpokal" ernst nehmen. Auf allgemeinen Wunsch spare ich mir mal meine "Hier-gehts-doch-mal-wieder-nicht-um-den-Sport-sondern-um-Egos-und-verletzten-Stolz" Predigt...

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  10. winne
    Mitglied
    467 Beiträge

    Also wenn es nur um den Titel der Veranstaltung geht den kann man vielleicht noch ändern von Länderpokal in Landesverbandspokal. An der Bezeichnung hat bestimmt auch wieder jemand etwas auszusetzen. Klar ist doch wer aus Deutschland startberechtigt sein soll: Landesverbandsmannschaften. Klar ist doch wie UWR in den (meisten) Bundesländern organisiert ist, in Landesverbänden. Da ist der Titel Länderpokal doch auch naheliegend, oder ? Aber das ist auch nur ein Wort. Wer kommen will und kann der bemüht sich auch.
    @Reinhard
    Auf der letzten Sektionssitzung sprach ich mit Dir unter welchen Umständen Ihr eine Mannschaft starten lassen würdet. Ich will Euch schließlich dabei haben. Für dich waren in erster Linie die Kosten ausschlaggebend nicht zu kommen. Bleib dabei und schieb nicht irgendetwas anderes vor.

    @martin
    Ich trau Euch zu selber eine vernünftige Regelung zu finden.

    @Pittiplatsch
    Du hast recht. Aber es gibt noch andere Landesverbände außer BW, die eine Mannschaft stellen könnten. Um deren Beteiligung müssen wir uns kümmern.
    Der Champions Cup hat auch mal mit nur drei Mannschaften angefangen und jetzt ? (Venezuela hat für 2011 angefragt)

    Ich fang mal mit den LVs an in den UWR gespielt wird:
    Baden
    Bayern
    Berlin
    Bremen
    Hamburg
    Hessen
    Mecklenburg-Vorpommern
    Niedersachsen
    NRW
    Sachsen
    SachsenAnhalt
    Thüringen
    Württemberg

    bei einigen bin ich mir nicht so sicher aber in
    Rheinland-Pfalz
    Schleswig-Holstein
    Brandenburg
    wird wohl kein UWR gespielt.

    Länderpokal oder Landesverbandspokal das ist wohl nur das Problem eines einzelnen.

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  11. erik
    Mitglied
    174 Beiträge

    also lübeck, flensburg und kiel gehören rein geographisch zu schleswig holstein

    und wir aus MV haben vor zu kommen

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  12. winne
    Mitglied
    467 Beiträge

    Sorry Lübeck, Flensburg und Kiel aber ich sagte ja ich bin mir nicht so sicher.

    Super Erik und schon eine Mannschaft aus MV mehr dabei.

    Bisher weiß ich für den Länderpokal von
    Berlin
    Bayern
    NRW
    MV

    und Österreich

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  13. martin
    Mitglied
    92 Beiträge

    also in Rheinland-Pfalz gibt es den TC Kaiserslautern und
    das Saarland hast du ganz außer Acht gelassen und das obwohl Manta Saarbrücken fast den Rixu Cup gewonnen hätte! ;)

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  14. winne
    Mitglied
    467 Beiträge

    Um so besser.
    Hat jemand die Kontaktdaten der Vereine ?
    Bitte an winne@uwr24.de schicken

    Danke Martin

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten
  15. jimbim
    Mitglied
    1 Beiträge

    Klar ist doch wer aus Deutschland startberechtigt sein soll: Landesverbandsmannschaften.

    Ist das denn so klar? Nachdem es, wie von winne erläutert, nur einen LV betrifft ist vielen vielleicht garnicht bewusst, dass es einen Unterschied gibt...
    Warum sollten nicht Landesauswahlmannschaften startberechtigt sein?
    Könnte eine BW-Auswahl vielleicht extern starten, als "BW-Nationalmannschaft" oder so?

    vor 8 Jahre veröffentlicht # Antworten

Antwort »

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

UWR Ausrüstung

RSS feed for this topic

Copyright © 2008 - 2019 Hannes HofmannKontakt, Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluss