uwr1.de/forum

UWR Forum » Training, Taktik, Ausrüstung

Schöne Mannschaftsausrüstung (13 Beiträge)

  1. Pittiplatsch
    Mitglied
    193 Beiträge

    Langsam scheint sich ja was zu machen in dem Bereich. Die Bilder aus Finnland vom Rixu Cup zeigen mal wieder einen klaren Vorteil der Shirts: Es ist icht nur zu erkennen zu welcher Mannschaft der Spieler gehört, sondern auch wer er ist (Nr.14). Bei Turnieren wie dem Champions-Cup gibts meldelisten, da kann man dann sogar genau sehen wer im Video oder auf Bildern was genau macht.

    Die Damen aus Darmstadt haben sogar eigene Badeanzüge und Kappen im Teamdesign, nicht so langweilig blau wie bei allen anderen. Es sieht wirklich gut aus und ich hoffe demnächst mehr davon zu sehen. Hätte ich mal so eine Badehose bräuchte ich mich nicht immer vor den Wasserballern zu schämen.

    Vielleicht wird unser Sport doch mal etwas ansehnlicher. Bin mal gespannt wohin sich das entwickelt. Wenn wir dann noch auf unsere Einmachgummis im Gesicht verzichten werden wir vielleicht auch von Herrn Raab mal ernst genommen...

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  2. Pittiplatsch
    Mitglied
    193 Beiträge

    Sollte jemand jetzt wegen der immensen Kosten solcher Mannschaftsausrüstung aufschreien denke ich dass die 100 Euro nicht so tragisch sind. Als ich aktiv im Fußballverein gespielt habe musste ich Stutzen, Hosen, Trikots und Trainingsanzug kaufen. Damals war ich noch im Wachstum und beim Vereinswechsel konnte man die Sachen auch nur bedingt wiederverwerten.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  3. der_sg
    Mitglied
    28 Beiträge

    Die Kolumbianer haben auch echt stylische, schicke Klamotten. Auf der Facebookseite von uwr1.der hat Hannes Bilder verlinkt (https://www.facebook.com/media/set/?set=a.213261802035966.66225.158843824144431&type=3).

    Besonders die Rückennummern finde ich super. So hat man wenigstens den Hauch einer Chance zu erkennen, wer da gerade gegen wen spielt. Wenn man nicht schon häufig gegen die Leute gespielt hat, hat man keine Chance.

    Vereinsspezifische Trikots farbige Shirts sind nach derzeitiger Beschlusslage der Sektion (http://www.vdst.de/uploads/media/Shirts-Bekleidung_Beschluesse_01.pdf) nicht durchführbar, aber da könnte man bestimmt einen Antrag stellen.

    Ich selber hab noch nicht mit Shirt gespielt. Ich weiß aber, dass es unter Spielern kontrovers diskutiert wird.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  4. Hannes
    Hausmeister
    398 Beiträge

    Beim Bamberger Reiter sind farbige Trikots erlaubt. Warum immer nur blau und weiß? So können Mannschaften, die ihre Vereinsfarben verwenden, einfach wiedererkannt werden.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  5. Anya7
    Mitglied
    178 Beiträge

    Victor aus Moskau hatte ein Projekt vor der WM gemacht für alle Mannschafften
    http://a8.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/314532_10150310543803485_768993484_8042888_3142257_n.jpg

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  6. keyhan
    Mitglied
    167 Beiträge

    Ich sehe das auch nicht so eng. Jedoch sollte man nicht übertreiben. Das Verblassen der Farben unter Wasser ist meiner Meinung nach nicht zu vernachlässigen. Farbunterschiede sind unter Wasser definitiv geringer als über Wasser. Vor allem auch für Leute die von der Rot-Grün-Sehschwäche betroffen sind.
    Eindeutig voneinander zu unterscheidende Farben sollten schon Voraussetzung sein. Eher in Richtung weisse Farbe gegen dunkle Farbe. Ob nun dunkelrot, -blau, -grün oder -violett kann man dem Land bzw. der Mannschaft überlassen.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  7. Pittiplatsch
    Mitglied
    193 Beiträge

    Habe jetzt auch mal ein Bild von den Darmstädtern gefunden. Finde die sehen klasse aus! Auch unter Wasser sind die so klar als dunkel zu erkennen, wenn man Korintenkacker ist, kann man das als Schiri aber auch problemlos nicht zulassen... :(

    Denke das mit dem Hell/Dunkel von Keyhan ist der springende Punkt. Vielleicht könnte man ja mal einen entsprechenden Antrag in der Sektion/Kommission dazu einreichen.

    Mit Trikots a la Victor hätten die Videos zur WM deutlich mehr Charme...

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  8. martin
    Mitglied
    96 Beiträge

    ja die trikots sehen wirklich cool aus. doch wie steht der aufwand zum nutzen? lohnt es sich ein trikot fuer 100 euro zuzulegen fuer max 2x live streams im jahr? und dann fuer die 100 zuschauer? ich glaub nicht dass unsere aussendarstellung des sports an der spielerausruestung liegt... nice to have aber who cares?

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  9. Anya7
    Mitglied
    178 Beiträge

    Die Antwort ist ganz einfach -dann mussen ihr mehr livestreams machen..
    Nur im Russland/Finland wir haben 5-8 livestreams im Jahr.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  10. Pittiplatsch
    Mitglied
    193 Beiträge

    Ich sehe Trikots eher als mittelfristige Investition. Ein Verein legt sich einmal fest und dann bleibts dabei ein paar Jahre. Du kaufst dein Zeug und behälst es für ein paar Jahre. Alternativ sehe ich aber auch die Chance einen lokalen Sponsor aufzutreiben der dann einmal im Jahr 500-1000 Euro auf den Tisch legt und die Mannschaft "einkleidet".

    @Anya: How much do your guys pay for the betta or the russian outfit? They are quite professional.

    Und die Trikots sind sicherlich nicht nur für die Livestreams gut... Videoanalyse, Zuschauen (Papa weiss dass Hansi die 15 ist), Zuordnen können, Mannschaft A schwimmt sich in dunkelrot am Spielfeldrand ein während Mannschaft B in Scwarz grade spielt, ...

    Sollten wir wirklich ein Breitensport werden denke ich dass sich die einheitliche Mannschaftsbekleidung durchsetzen wird.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  11. Anya7
    Mitglied
    178 Beiträge

    Directly from producer- for blue+white 100E with trunks, with shorts a little more. Noone is unhappy about the prices although the sallarys are 3-10 times lower than in EU(out of Moscow even lower)

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  12. martin
    Mitglied
    96 Beiträge

    @ anya: das problem ist nicht die anzahl der livestreams sondern, dass man dadurch nur wenige Zuschauer erreicht, vor allem die die eh schon in der Szene sind... Weil sind wir mal ehrlich, wie oft schaut ihr euch einen Fussball-, Handball-, Basketball oder American Footballspiel via live stream an?

    @Piti: grundsaetzlich auch wenn ich diese Leibchen echt nicht gerne trage, stimmt das schon was du sagst, aber glaubst du wirklich du findest einen Sponsor fuer deine Trikots? Es ist schon sehr schwer einen fuer Trainingsanzuege und normale T-Shirts zu finden (welche man ja auch ab und zu auf der Strasse oder so an hat).

    wenn es soweit ist denke ich ist die Mannschaftsbekleidung ein Thema, aber zunaechst brauchen wir Aufmerksamkeit und da sehe ich das Problem im live stream... Ist etwas das wir auf jeden Fall weiterfuehren sollten fuer interne Uebertragung von Grossereignissen der Szene, aber durch einen 2 minuetigen Beitrag im Regional TV erreichen wir das 1000-fache an Zuschauerzahlen... Solche Beitraege wie zur WM, kurze Spielzusammenfassungen bzw. Ligazusammenfassungen wie es schon die ein odere andere gegeben hat muessen mittelfristig in die lokalsender...

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  13. netsurferx
    Mitglied
    2 Beiträge

    Also ich muss sagen dass ich dem ganzen opositioniert gegenueberstehe.
    Habe selbst gerade mal 2 mal gegen Leute mit den Laibchen gespielt (beides auf dem Rixu cup), und ich muss sagen, dass ich jedesmal eher verwirrt bin, dass da grade der Schiri in seinem dunklen (Taucher-)anzug auf mich zuschwimmt oder vor meiner Nase rumtaucht als eher der Gegner. Nun gut, das mag Gewöhnungssache sein. Aber auch im Kontaktspiel finde ich, dass sich das einfach anders anfuehlt. Und ich bin mir nicht ganz sicher ob der Stoff adequat die Reibung von Haut auf Haut ersetzt. Bei Frauen ist der Badeanzug halt Pflicht und nicht ersetzbar durch andere Konstrukte. Bei den den Männerlaibchen sind es jetzt schon zu verzeichnen dass sie Kurzärmel haben, also schon die bedeckte Körperfläche (unnötig) vergrössern.
    Ich seh halt den Trend dann dorthin tendieren, dass UWR dann auch Materialsport wird: Welche Manschaft hat die schnittigeren Trikos, besseren Texilbeschichtungen... . Man denke auch dann noch auf das aufgeblasene Regelwerk: So und so lang, aus dem und dem Material, Farben (wenn denn zugelassen) so und so dunkel/hell. Ich will da gar nicht drueber nachdenken.
    Zudem fand ich es bisher eigentlich ganz gut, dass UWR kein solch ein Werbungssport wie manch anderer war. Gut bissel die Vereinskasse aufbessern und auf seiner Webseite oder bei Zeitungsfotos irgendein Logo hochhalten, meinetwegen. Aber wenn das ganze Dann noch in den Spiebetrieb einfliesst, weil grossflächig auf Trikots gedruckt. da will ich nicht mehr mitmachen.
    Noch eins: Wenn es darum geht Spieler kenntlich zu machen, empfehle ich wies die dänische Damenmanschaft? auf der WM gemacht haben: Nummern auf die Flossen mit wasserfestem Stift und einmal an jede Schulter. Das langt meiner Meinung nach vollkommen aus.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten

Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

UWR Ausrüstung

Schlagwörter:

RSS feed for this topic

Copyright © 2008 - 2022 Hannes HofmannKontakt, Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluss