uwr1.de/forum

UWR Forum » Öffentlichkeitsarbeit

Video Livestream DM -- Kommentare, Anregungen (20 Beiträge)

  1. Hannes
    Hausmeister
    398 Beiträge

    Hallo,
    ich möchte ein paar Ideen sammeln, wie man den Livestream bis zur DM noch verbessern könnte.
    Daher richtet sich das hier vor allem an diejenigen, die am Samstag die Livestream-Generalprobe aus Hannover gesehen haben.

    Wie fandest Du den Livestream?
    Was könnte man Deiner Ansicht nach besser machen?

    Hier meine Meinung:

    - Die Bildqualität war ziemlich gut, leider hat die Übertragung geruckelt.
    - Einblendung von Spielzeit wäre gut. Einfacher und auch hilfreich: Einblendung der aktuellen Halbzeit.

    Was würdest Du noch verbessern?
    Danke, Hannes

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  2. winne
    Mitglied
    503 Beiträge

    Bis zur DM sollte die Qualität verbessert werden.
    - Ruckelbilder (2-3 Bilder/s) sind nicht akzeptabel.
    - Kann der upstream (aus dem Schwimmbad zum Streamserver) noch erhöht werden ?
    - Das grobkörnige Dithering der Bilder sollte verringert werden.
    - Kamerapositionen sind noch nicht optimal.
    - Gibt es eine Überwasserkamera ?

    Klar, dies war die erste Feuerprobe da kann noch nicht alles optimal sein. Bis zur DM wird's bestimmt was.

    Gruß
    Winne

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  3. piwo
    Mitglied
    3 Beiträge

    Hallo,

    wie sieht es mit der Möglichkeit aus die Spiele im Nachhinein zu sehen?

    Gruß
    Sebastian

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  4. winne
    Mitglied
    503 Beiträge

    Die Spiele sind NUR live zu sehen.
    Aus rechtlichen Gründen ist eine spätere Publikation nicht möglich.
    // Der VDST hat vor einigen Jahren die Verwertungsrechte verkauft. //
    // jetzt bestimmt eine Verwertungsgesellschaft was wir wann und wie veröffentlichen dürfen //
    // zum Glück gilt dies nur für Deutsche Meisterschaften//
    Winne

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  5. piwo
    Mitglied
    3 Beiträge

    Was ist dann mit dem Spieltag vom Wochenende?

    gibt es davon eine Aufzeichnung?

    Sebastian

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  6. nr10
    Mitglied
    47 Beiträge

    Ich würde auch eine farbige Kennzeichnugn hinter den Teamnamen begrüßen damit man weis welches Team Blau und welches in Weiss spielt. Ich meine mich daran zu erinnern dass das am WE nicht der fall war... :-)

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  7. winne
    Mitglied
    503 Beiträge

    Da muss du Klaus Dräger fragen.
    klaus.draeger(at)ish.de

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  8. der_sg
    Mitglied
    28 Beiträge

    Spiele vom WE gibt es nur mit den angesprochenen Rucklern. Hab gerade zwei freigeschaltet.

    Zu sehen gibts diese unter http://make.tv/unterwasserrugby_live

    Winne hat unsere Probleme schon angesprochen und wir sind dran das noch in den Griff zu bekommen.

    Gruß Simon

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  9. Grete
    Mitglied
    21 Beiträge

    Mh der Klaus meinte es sei direkt aufgenommen worden am Wochenende?! Stimmt das nicht? Würde das echt gerne in besserer Qualität sehen.

    Wir nr10 schon gesagt hat warsn Problem zu wissen wer welche Mannschaft ist, vorallem für nicht Rugbyspieler. Rugbyspieler sollten eigentlich wissen das die erst genannte Mannschaft Blau ist ;)

    Gilt das mit den Verwertungsrechten auch für ne Verteilung an die Mannschaften von den DM Spielen? Das ist ja in dem Sinn keine Veröffentlichung. Und wer zum Teufel kauft sich Rechte an UWR Spielen???

    vg

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  10. winne
    Mitglied
    503 Beiträge

    Die Aufzeichnung (hohe Quali) von Klaus steht so nicht im Netz. Müsst Ihr Klaus direkt fragen. Vielleicht stellt er ein Download zur Verfügung

    DM und Livestream:
    Die Bedingungen sind eindeutig.
    Es ist nur der Livestream gestattet, Weitergabe der Spiele nicht.
    Aufzeichnung durch Zuschauer darf nicht möglich sein.
    Verteilung an die Mannschaft ist nicht geklärt.

    Winne

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  11. Felix
    Mitglied
    74 Beiträge

    @Winne: Bezüglich der Verwertungsrechte: das ist ja hart, das erfahre ich hier zum ersten Mal. Wann und an wen wurden denn die Verwertungsrechte verkauft? Wieviel kann man mit Rechten für etwas, das für die Allgemeinheit derartig uninteressant ist, überhaupt verdienen? Gibt es bei uns auch schon eine Schlacht mit Premiere ;) ?

    Im Ernst: weißt du zufällig, an wen man sich da wenden kann, um mehr Informationen zu erhalten? Z.B. wenn ich unbedingt die Videos unserer Spiele auf der DM auf einem Datenträger haben möchte. Zur Not könnte ich mir dann ja die Rechte privat zurückkaufen.
    Eine Alternative wäre, das Ganze zu boykottieren. Falls das, was du sagst, nämlich zutrifft, würden hier ja Aufzeichnungen von uns erstellt und vermarktet (!), wozu wir nie eine Zustimmung gegeben haben. Zumindest ich habe da nie etwas unterschrieben, als ich VDST-Mitglied geworden bin. Was ist, wenn ich nicht möchte, daß ich im Internet zu sehen bin? Oder ist meine Zustimmung da garnicht erforderlich? Weißt du da Bescheid? Die Rechtslage mutet sehr grau an...

    Danke und Grüße,
    Felix

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  12. scotti
    Mitglied
    317 Beiträge

    Hallo Felix,

    den Vertrag hat der VDST abgeschlossen, ich habe vor Jahren vergeblich versucht, eine Kopie zu erhalten. Bitte doch einfach den Sektionsleiter, dass er ein Exemplar beschafft.

    Im übrigen glaube ich nicht, dass eigene Aufnahmen, die während der Spiele erstellt werden, von diesen Verwertungsrechten tangiert werden. Stellt euch mal vor, 50 oooo Zuschauer filmen in der Allianzarena einen Elfmeter, wer sollte denn da die Verwertungsrechte wahrnehmen. Alles was für die "private" Nutzung oder Verwertung ist, kann nicht von einem solchen Verwertungsvertrag tangiert sein.

    Es wäre nicht sinnvoll, die DM zu boykottieren.

    Wirkungsvoller wäre eine starke Nachfrage zu erzzeugen und dem Rechteinhaber vorzugaukeln, dass es was zu vermarkten gibt. Aber dazu müßte man die Agentur erst mal kennen. Auf gut Deutsch: Wir müssen die Öffentlichkeitsarbeit ankurbeln.

    Ein Livestream ist eine wirklich gute Sache, dennoch glaube ich nict, dass es sich um efektive Öffentlichkeitsarbeit handelt. Die Mehrzahl der Interessenten an eine DM sind in hannover und spielen, mit dem Livestream werden nur die erreicht, die zu bequem sind nach Hannover zu fahren. Leute ausserhalb der Szene (also die Öffentlichkeit) werden nicht erreicht.

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  13. Felix
    Mitglied
    74 Beiträge

    Hi Scotti,

    Ah, da hab ich mich in der Tat mißverständlich ausgedrückt: ich hatte nicht vor, die DM zu boykottieren ;)
    Ich meinte nur die Liveübertragung. Für den Fall, daß Datenträger mit den Spielen nicht zugelassen werden, könnten wir uns dann vor Ort eben auch weigern, für den Livestream gefilmt zu werden oder sowas...
    Aber das ist wäre ja nur ein Holzhammer. Viel angenehmer wäre es, wenn man den mysteriösen Vertragspartner des VDST dazu bewegen kann, uns Spielern hier etwas Kohle rauszuleiern und uns die DVDs zu verkaufen.
    Ich werde mich mal beim Sektionsleiter nach einem Vertragsexemplar erkundigen.

    Felix

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  14. piwo
    Mitglied
    3 Beiträge

    Wurde Versucht in Hannover eine Kamera auf der "Gegengeraden" aufzustellen? das ist es ja auch recht lange auf Korb-Niveau und könnte bessere Bilder aus dem Korbbereich liefern.

    Wie sieht es aus mit einer Kopfkamera beim Schiri auf der abgeschlossenen Seite?

    Für die DM wär schön wenn nach den Spielen der Gruppenphase eine Blitztabelle eingeblendet werden würde.

    Gruß

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  15. Hannes
    Hausmeister
    398 Beiträge

    Die Videos aus Hannover in voller Aufloesung hat Klaus an den Ausrichter (TC Hannover) weitergegeben. Einen genaueren Ansprechpartner kann ich leider nicht nennen.

    @piwo: Haha, Schiri-Kopfkamera waer cool, dann sieht man mal wo die eigentlich hinkucken waehrend man gefoult wird :)

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  16. winne
    Mitglied
    503 Beiträge

    Also mal langsam bevor hier alles durcheinander geht.
    Der VDST hat vor einigen Jahren die Rechte zur Verwertung an eine Mediengesellschaft verkauft. Dabei geht es vor allem um die Videorechte. Der Vertrag bezieht sich dabei auch nur auf DMs des VDSTs. Der genaue Vertragstext ist mir auch nicht bekannt. Der VDST-Vorstand prüft zur Zeit ob eine Bekanntgabe des Vertragstextes möglich ist. Ich bemühte mich schon 1993 erfolglos um die Vertragsbedingungen.

    Fakt ist, dass für eine DM die Rechte von der Sektion "zurückgekauft" werden müssen. In dem dann geschlossenen Vertrag ist dann geregelt was alles erlaubt ist und was nicht.

    Für die UWR-DM hat sich Rüdiger die mühevolle Aufgabe gemacht den Vertrag mit der Mediengesellschaft abzuschließen. Ohne seine Vorarbeit hätten wir vermutlich kein Livestream.

    Inzwischen übernimmt die Geschäftsstelle die Vertragsverhandlungen für die zukünftigen Veranstaltungen. Wolfgang Oehms ist dafür zuständig.

    Mir liegt inzwischen ein Vertrag für die Jugend-DM im Flossenschwimmen vor. Da manchen wir auch eine Livesendung am 1.-3. Mai.

    Der Rechteinhaber ist übrigens die Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF.

    Gruß
    Winne

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  17. Felix
    Mitglied
    74 Beiträge

    Alles klar, danke Winne für die Aufklärung.

    Wie ist vor diesem Hintergrund dann die in den letzten Jahren häufig vorgekommene Videoaufzeichnung und anschließende Weitergabe des Filmmaterials an die Mannschaften bei den jeweiligen Herren-DMs zu werten? Das war der Fall bei den DMs 2002, 2005, 2006, 2008. War das nur "unter der Hand" möglich? Oder beschränkt sich die Rechtevergabe auf eine Liveübertragung?
    Ich finde das einen wichtigen Punkt, denn wir wollen natürlich, um unser Spiel zu analysieren und zu verbessern, auch dieses Jahr wieder Videos von unseren Spielen haben, genau wie die anderen Mannschaften auch. Falls erforderlich, würden wir auch unsere eigene Anlage dafür aufbauen. Die Frage ist dann, ob wir das aufgrund des VDST-Vertrages überhaupt dürfen.

    Felix

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  18. winne
    Mitglied
    503 Beiträge

    <<Falls erforderlich, würden wir auch unsere eigene Anlage dafür aufbauen. Die Frage ist dann, ob wir das aufgrund des VDST-Vertrages überhaupt dürfen.>>

    Das kann ich dir nicht beantworten. Der Vertrag sieht so etwas nicht vor.

    Gruß
    Winne

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  19. winne
    Mitglied
    503 Beiträge

    Aufzeichnungen vom WE in Hannover.
    Die Videos sind beim TC Hannover nachzufragen.
    Klaus hat die Aufzeichnungen an den TC Hannover abgegeben.

    Gruß
    Winne

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten
  20. pucicu
    Mitglied
    109 Beiträge

    Das ist ja mal ein sehr spannendes Thema! Da gibt es tatsächlich jemanden, der Vermarktungsrechte an UWR-Spielen hat?! Ich glaub's einfach nicht. Der 1. April ist doch schon vorbei.

    Wenn ich das alles richtig verstanden habe, wurde der Vertrag mit dem VDST pauschal über alle VDST-Sportarten abgeschlossen, oder? Was will denn ARD oder ZDF mit diesen Rechten in Bezug auf UWR? Wenn die diese nicht wahrnehmen, müssen sie die wieder abgeben. Außerdem kann es nicht sein, daß der Veranstalter mit erheblichem Aufwand die Aufzeichnungen macht, und die Verwertung dieses Materials dann am Ende von einem Dritten reklamiert wird. Da muß doch was zurückfließen. Ist das der Fall, Winne? Fließt da Geld vom Rechteverwerter über den VDST zurück an denjenigen, der die Aufzeichnung macht? Im ürbigen muß entweder der Aufzeichnende von dem Vertragstext in Kenntnis gesetzt werden oder er steht in einem Auftragsverhältnis (möglichst bezahlt) zur Erstellung des Filmmaterials. Sonst ist das ganze wirkungslos. Das heißt, wer auch immer Aufzeichnungen von der DM macht, den Vertragstext jedoch nicht kennt, und solange ARD und ZDF selber ganz offensichtlich keine Verwertung planen, da sie keine eigene Berichterstattung vor Ort haben oder den Aufzeichnenden beauftragt haben, kann man das getrost selber veröffentlichen. Etwas anderes ist es, wenn ARD oder ZDF dem Aufzeichnenden Geld für das Filmmaterial gibt oder selber Aufzeichnungen macht. D. h. wenn die Sender auf Filmmaterial zurückgreifen, daß der Veranstalter erstellt hat, muß der Sender es extra bezahlen (nämlich die Arbeit und den Aufwand). Das fällt auf alle Fälle nicht in einen Vertrag, der über Verwertungsrechte geschlossen wurde.

    Das ist jetzt mal meine bescheidene Rechtsauffassung. Aber ich muß dazu sagen, daß ich mit Urheberrechten und Verwertung doch schon meine eigenen Erfahrungen habe. Es könnten sich ja aber auch mal die zahreichen Rechtsgelehrten unter den UWR-Spielern zu Wort melden.

    Im übrigen finde ich es sehr bedenklich, wenn derartige Vertragstexte geheim gehalten werden. Zumindest der Veranstalter sollte davon Kenntnis besitzen. Außerdem hat es auch etwas mit Transparenz und Korruptionsvermeidung zu tun, wenn einige Details, wie z. B. finanzielle Volumina, allgemein bekannt wären.

    Schöne Grüße
    Norbert

    vor 12 Jahre veröffentlicht # Antworten

Antwort

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

UWR Ausrüstung

Schlagwörter:

RSS feed for this topic

Copyright © 2008 - 2021 Hannes HofmannKontakt, Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluss