Unterwasserrugby Ausrüstung

Zum Unterwasser-Rugby spielen braucht zunächst jeder Spieler die persönliche Grundausrüstung, die ich hier kurz von oben nach unten beschreibe:

Jeder Spieler trägt eine UWR Kappe mit Ohrenschützern (wie beim Wasserball) in Mannschaftsfarbe (dunkelblau/schwarz oder weiß). Neben dem Schutz des Trommelfells dient sie auch der Unterscheidung der Mannschaften.
Um unter Wasser überhaupt sehen zu können, benutzt er eine Tauchermaske mit einem verstärkten Maskenband. Der Schnorchel erlaubt es dem Spieler dem Spiel weiter zu folgen, während er an der Oberfläche atmet.
An den Handgelenken trägt der Spieler Armbänder in seiner Mannschaftsfarbe. Außerdem ist die Badehose (oder der Badeanzug) in Mannschaftsfarbe.
Schließlich sorgen die Flossen dafür, dass man unter Wasser mit hoher Geschwindigkeit vorwärts kommt.

Die meisten Artikel findest Du im Tauchgeschäft oder z.B. in meinem Unterwasserrugby Shop auf Amazon.

Über die Grundausrüstung hinaus gibt es noch ein paar weitere übliche Ausrüstungsgegenstände:

Oft ersetzen die Spieler das serienmäßige Maskenband aus Gummi durch ein Stabileres aus Gurtband.
Der Schnorchel wird üblicherweise nicht am Maskenband sondern mit einem separaten Schnorchelband befestigt. Das kann je nach handwerklichem Geschick ein einfaches Gummiband (vom Einmachglas) sein, oder ein regelrechtes Geschirr, das man sich fest auf den Kopf schnallen kann.
Flossenhalter helfen, die Flossen nicht zu leicht zu verlieren.
Zum Schutz vor Verletzungen benutzen viele Spieler Ellenbogenschoner, einen Zahnschutz, einen Tiefschutz oder einen Kopfschutz.

Weitere Ausrüstung:

Ein UWR-taugliches Schwimmbad muss 3,5-5,0 m tief sein. Länge und Breite des Spielfeldes dürfen 12-18 m bzw. 8-12 m betragen.
Der UWR Ball ist mit Salzlösung gefüllt und misst im Umfang 52-54 cm.
Die zwei UWR Körbe bestehen meistens aus Edelstahl und stehen am Beckenboden.
Eine Hupanlage kann auch nicht schaden, aber für den Anfang tun es auch Edelstahlrohre, die man aufeinander schlägt.

Siehe auch:
Informationen zu den (vereinfachten) Unterwasserrugby Regeln.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag deaktiviert.