Avatar photo
Klaus Dräger

Seepferdchen Stuttgart 2010 (1 Update)

von Klaus Dräger

Gruppe A: Freiburg, Italien, München, Mülheim, Bamberg
Gruppe B: Malsch, Bottrop, Stuttgart, Duisburg, Zürich

Ergebnisse

Vorrunde
Freiburg – Italien 3:3
München – Mülheim 1:1
Malsch – Bottrop 0:0
Stuttgart – Duisburg 2:2
Bamberg – Freiburg 3:0
Italien – München 1:2
Zürich – Malsch 1:7
Bottrop – Stuttgart 1:1
Mülheim – Bamberg 1:2
Freiburg – München 0:1
Duisburg – Zürich 6:1
Malsch – Stuttgart 1:0
Bamberg – Italien 3:0
Mülheim – Freiburg 0:3
Zürich – Bottrop 0:6
Duisburg – Malsch 0:2
Italien – Mülheim 5:2
München – Bamberg 0:3
Bottrop – Duisburg 1:0
Stuttgart – Zürich 7:0

Zwischenrunde
Malsch – München 3:0
Mülheim – Zürich 3:1
Bamberg – Bottrop 4:3 nach Strafwurfwerfen
Freiburg – Duisburg 3:2 nach Strafwurfwerfen
Italien – Stuttgart 1:2

Finale
München – Bottrop 1:2
Malsch – Bamberg 3:2 nach Strafwurfwerfen

Platzierungen

  1. Malsch
  2. Bamberg
  3. Bottrop
  4. München
  5. Stuttgart
  6. Italien
  7. Freiburg
  8. Duisburg
  9. Mülheim
  10. Zürich

Quelle: Jens Dingel

Glückwunsch an den Turniergewinner; kann man wohl gelinde gesagt als kleine Sensation bewerten.

Das macht Lust auf die DM 2010  in Bottrop am 08./09.05. (alle Spiele werden live übertragen und kommentiert).

Update am 07.02.: Tabelle korrigiert: Mülheim ist 9., Zürich 10.

Klaus Dräger

3 Kommentare zu Seepferdchen Stuttgart 2010 (1 Update)

  1. WUAF schreibt:

    Naja sensation ;-) Klar hat Malsch klasse gespielt aber die Schiris haben nach Diskussionen seitens der Malscher ein Bamberger Strafwurf einfach für ungültig erklärt obwohl alles rechts gehupt wurde. Des öfters waren heute die Schiris sehr unsicher beim hupen und haben sich immer von den Mannschaften bei den Strafwurf-Entscheidungen beieinflussen/einschüchtern lassen.

    Finale war plötzlich zu Ende und keiner hat es gewusst weil Bamberger Tore nicht gezählt wurden.

  2. Martin schreibt:

    puh duisburg 8.? war ja anscheinend ein sehr spannendes turnier… soviele strafwurf entscheidungen! bin gespannt was mir unsere jungs berichten! :)

  3. nr10 schreibt:

    Jo war ein enges spannendes Turnier. Hat Spass gemacht.

    @ Ardan: jo die Schiedsrichter hatten es gestern aber auch nicht leicht. Du hast ja selbst gesagt… es ist alles leichter wenn man selbst kein Schiedsrichter ist… da kann man schon nichts falsch machen. :-)

    Das der Strafstoß vom Sebastian ein Faul war hat er ja selbst zugegeben.
    Der eine Schiedsrichter hats nicht gesehen und auf Tor entschieden der andere Schiedsrichter hat das Faul gesehen und dies dann (wenn auch etwas spät und auch erst nach Protest) auch gesagt.