Galathea

Herbstmeister ohne Punkteverlust

von Galathea

Nach dem 12:0 Erfolg gegen einen weitgehend chancenlosen URC Lüdenscheid im Spiel am 5. Dezember, fuhr der TSC Münster auch im letzten Spiel der Hinrunde im heimischen Ostbad erneut drei Punkte für einen 12:2 Sieg gegen den URC Langenberg ein. Auch diesmal waren die Gäste eindeutig unterlegen – dennoch gelang es ihnen immerhin zwei Mal den salzwassergefüllten Ball im Metallkorb der Münsteraner zu versenken. Insgesamt dominierten die Domstädter aber das Spiel deutlich und verließen das Becken als verdiente Sieger. Die Tore für Münster erzielten Claus Mayer (4), Yves Reker (3), Mirko Lehmann (2), Jonas Doberstein (2) und Olaf Peters. Damit beenden die Münsteraner die Hinrunde der UWR Landesliga West mit 15 Siegpunkten aus fünf gewonnenen Spielen und nähren die Hoffnung auf einen Wiederaufstieg in die 2. UWR Bundesliga West.

Für den TSC Münster
Ulli Wagenhäuser


Galathea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.