uwr1.de/forum

UWR Forum » Training, Taktik, Ausrüstung

Spielen mit Oberbekleidung (Beispiel FS Duisburg) (59 Beiträge)

  1. WUAF
    Mitglied
    61 Beiträge

    Was sagt das Regelwerk zu diesen netten Leibchen, die von weitem eine Mannschaft als Damenmannschaft erscheinen lässt.

    Darf man als Gegenspieler sich daran festhalten, oder zählt es evtl. als Ausrüstung und es kann gehupt werden wenn ich ich mich daran vergreife?

    Bisher glaubt man immer man spielt gegen eine Damenmannschaft und hält sich fern von diesen Kleidungsstücken, aber vielleicht muß man ja doch früher oder später mal einen solchen Spieler stoppen.

    Was darf ich damit machen?

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  2. DerDon
    Mitglied
    12 Beiträge

    also .. der ganze kram gehört zur ausrüstung...das heißt man darf den gegner zwar nach wie vor am körper festhalten...aber nicht an dieser "kleidung" ziehen...da verhält sich das genau wie mit badeanzügen bei frauen, also ist es ein foul.

    ich finde man hat dadurch weder nachteile noch vorteile....denn an haut kann man ja im normalfall auch nicht ziehen wenn ihr versteht was ich meine ;)

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  3. jafu
    Mitglied
    5 Beiträge

    naja ...

    ich finde es ist durchaus ein "Sonnencreme-Effekt" festzustellen.
    Aber grundsätzlich sollte man sich nicht gegen Trikos sperren.
    Und zur Not kann man sich wirklich prima festhalten und wie so vieles Andere sehen das die Schiedsrichter auch nicht ;-)

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  4. Steffi
    Mitglied
    4 Beiträge

    A propos Sonnencreme: Ich kann mir vorstellen, dass so ein Trikot auch ganz gut vor Sonnenbrand auf dem Rücken bei Freibadturnieren schützt, besonders in Spanien ;)

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  5. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    Hier ein Bild aus der Schweiz:

    http://uwr.ch/e107_plugins/picasaweb/picasaweb.php?albumid=5469281441338082305&photoid=5469281526682883170

    Ist das Zufall? Oder folgen die schweizer nach Betta Moskau und FS Duisburg dem Trikot-Trend???

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  6. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge


    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  7. Guru
    Mitglied
    27 Beiträge

    Bei der Europameisterschaft in Florenz haben die Italiener ebenfalls mit Shirts gespielt.
    Der große Vorteil ist einfach die gute Erkennbarkeit, für alle Spieler, die Schiedsrichter und TV.
    Auch der Sonnenschutz ist hiermit kein Problem. Dieses sollte bei der WM in Kolumbien ein Thema werden.

    Natürlich werden sich die meisten gegen etwas Neuem kritisch gegenüberstellen aber ich WETTE in einigen Jahren will keiner mehr "Nackt" spielen.
    Warten wir die nächsten 10 Jahre einfach mal ab.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  8. winne
    Mitglied
    499 Beiträge

    Zur Sektionssitzung wird beschlossen, wie international schon üblich, Shirts auch bei uns zuzulassen.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  9. Schenkeli
    Mitglied
    164 Beiträge

    Unser Tormann spielt im Training nur mehr mit Oberteil - hat seine Schrammen am Rücken vom "am-Korb-liegen" deutlich reduziert. Hat also auch da eine sinnvolle Schutzfunktion.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  10. Marek
    Mitglied
    23 Beiträge

    Gut, dass diese Diskussion nochmal aufkommt:

    Ich spiele selber seit einer mit dem Trikot, und finde es überwiegen die Vorteile den Nachteilen sehr deutlich. Besonders wenn man sich die Spiele des FS Duisburg auf der Deutschen Meisterschaft angeschaut hat, muss man klar sagen, dass die zusätzliche Bekleidung, die Spieler eindeutig kennzeichnet und somit eine große Erleichterung, beim zuschauen darstellt.

    Es macht den Sport attraktiver!

    my two cents

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  11. lukbuk
    Blödmann ;-)
    227 Beiträge

    Über die Attraktivität lässt sich sicher streiten, es kommt auch bisschen auf den Inhalt an :P

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  12. piccolo
    Mitglied
    2 Beiträge

    @DerDon: Diese Oberbekleidung gehört gem. Int. Reglement NICHT zur Ausrüsung (Deutliche Aussage an der EM in Florenz) - ergo ist bzw. war Halten und Ziehen theoretisch zulässig. Wie das beim VDST aussieht, kann ich nicht sagen.

    @Torte: Es spielen eine Handvoll CH-Spieler mit diesen Shirts - Kein Trend in Sicht. An der EM sind einige Schweizer mit Shirts eingeschwommen (Sonnenbrandthematik), zogen es aber vor klassisch zu spielen.

    Vorteile sehe ich vor allem als Schiedsrichter um Schelme zu identifizieren, sofern die Nummer gross zu sehen ist.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  13. lukbuk
    Blödmann ;-)
    227 Beiträge

    Uns sagte man, ziehen und halten an den Shirts sei regelwidrig....

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  14. Marek
    Mitglied
    23 Beiträge

    Verstehe nicht, wie man sagen kann, dass es kein Trend ist! Es wird zumindest vermehrt getestet. Ich hoffe auf Adaption.

    Wäre ja auch ne extrem sinnvolle Regel, wenn man erlauben würde an den Shirts festzuhalten.....

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  15. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    Na ja, also wenn man an den Shirts ziehen darf, dann wird der trend wohl doch eher Badeanzug gehen ;)
    Oder darf man daran etwa auch ziehen???

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  16. WUAF
    Mitglied
    61 Beiträge

    Also wenn man daran zieh darf sollen die ruhig damit spielen, aber es sollten auch alle Schiedsrichter das wissen. Wobei das ein eigenes Thema ist wie individuell die Schirirs die Regel auslegen auf allen Ebenen.

    Ein Punkt fällt mir dazu noch ein:
    Durch die Verwendung von Trikots wird der Sport auch teurer.... klar am Anfang kauft man einen Satz für die Mannschaft und bekommt es wahrscheinlich auch zu einem guten Preis. Aber wenn neue Mannschaftsmitglieder hinzukommen oder eins kaputt geht weil wir fleißig daran ziehen wird die Einzelbestellung bestimmt auch teurer. .... Ob man das Geld nicht besser in unserer Sportart einsetzen kann?

    Klar kann man sich versuchen gegen alles möglich in dieser Sportart zu schützen, Kratzer dort Ellenbogen Aua da......
    Dann sollten wir auch zwei Sportarten definieren. Unterwasserrugby wie früher und Weicheier-Unterwasserballspiel für die Trikoträger und Ellenbogenschutzträger. Wahrscheinlich ist so auch American Football irgendwann aus dem Rugby entstanden.

    ;-)

    Ich bin auf die nächsten Ideen gespannt..... Wie wäre es mit einem Kevlarhelm statt Mütze um die schmerzhaften Zusammenstöße erträglicher zu machen?

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  17. Guru
    Mitglied
    27 Beiträge

    @WUAF

    Wir sprechen von 8,- € pro Shirt. Der Preis ist da wohl kein Thema.
    Das Problem mit dem Sonnenschutz ist somit preiswert gelöst. (Sonnencreme kostet etwa das gleiche)
    Die anderen Vorteile, wie Mannschafts- und Spielererkennung sowie Hautschutz und Sponsoring liegen deutlich auf der Hand.

    Es wird ja keiner gezwungen damit zu spielen aber wer es möchte sollte doch diese Möglichkeit nutzen können.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  18. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    @guru:
    Du spirchst von 8,-€???
    Kannst du das mit einer Quelle belgen?

    Ich meine selbst die rohen Shirts kosten mehr.
    Hinzu kommt individueller Druck, mindestens noch mal 3-5,-€ pro druckmotiv

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  19. Torte
    Mitglied
    280 Beiträge

    Muss Guru recht geben.
    Die Shirts gibt es tatsächlich unter 10,-€!!!

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten
  20. Guru
    Mitglied
    27 Beiträge

    Ja, hier die Quelle:

    http://de.decathlon.com/surf-tops-boardshorts-tribord-wassersport.html

    Der Druck kommt natürlich dazu aber was wollt ihr Bedrucken?
    Das Sponsor-logo zahlt ja wohl der Sponsor. Ein Vereinslogo muss nicht sein. Die Kappennummer ist nicht Pflicht aber Sinnvoll.

    Wenn ihr keinen Sponsor habt, der sowieso alles Zahlt damit ihr ein Werbeträger seid, dann ist zu dem Bedrucken mit der Kappennummer zu raten. Dann sind es halt max. 12,- Euro.
    Ein Badeanzug der Frauen ist erheblich teurer.

    vor 10 Jahre veröffentlicht # Antworten

Antwort »

Sie müssen angemeldet sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Schlagwörter:

RSS feed for this topic

Copyright © 2008 - 2021 Hannes HofmannKontakt, Impressum, Datenschutz, Haftungsausschluss