Avatar photo
Hannes

Felix Cup: Reine Männersache

von Hannes

Morgen findet der Felix Cup in Göteborg (Schweden) statt. Unter den zwölf Herrenmannschaften sind auch drei deutsche Teams. Neben den Stammgästen FS Duisburg und TC Bamberg ist dieses Mal auch der DUC Köln vertreten. Ein Damenturnier scheint es dieses Jahr nicht zu geben.?

Teilnehmer Herren

  • Akkaren
  • DUC Köln
  • ESURF
  • Felix DF 2
  • Felix DF
  • Flipper
  • FS Duisburg
  • Mastini del blu
  • PI Dyk Kopenhagen
  • SDK Malmö Triton
  • Skäret
  • TC Bamberg
Hannes

Ein Kommentar zu Felix Cup: Reine Männersache

  1. paddy schreibt:

    Moin zusammen,
    hier die frisch aus Göteborg importierten kompletten Ergebnisse:

    Vorrunde:

    Gruppe 1:
    Mastini del Blu (ITA)
    Flipper (DK)
    FS Duisburg (D)
    Malmö Triton (SWE)
    Felix Göteborg 1 (SWE)

    Gruppe 2:
    DUC Köln (D)
    PI Copenhagen (DK)
    Akkaren (NOR)
    Bamberg (D)
    Felix Göteborg 2 (SWE)

    Ergebnisse:

    Mastini del Blu – Flipper 0:4
    FS Duisburg – Malmö 2:5
    DUC Köln – PI Copenhagen 1:1
    Akkaren – Bamberg 1:5
    Mastini del Blu – Felix 1 3:0
    Flipper – FS Duisburg 2:0
    DUC Köln – Felix 2 2:0
    PI Copenhagen – Akkaren 4:2
    Mastini del Blu – Malmö 0:8
    Flipper – Felix 1 5:0
    DUC Köln – Bamberg 0:4
    PI Copenhagen – Felix 2 3:0
    Mastini del Blu – Duisburg 2:2
    Malmö – Felix 1 8:0
    DUC Köln – Akkaren 4:2
    Bamberg – Felix 2 5:0
    Flipper – Malmö 1:2
    Duisburg – Felix 1 3:1
    PI Copenhagen – Bamberg 0:7
    Akkaren – Felix 2 4:0

    Zwischenrunde:

    Duisburg – Akkaren 2:0
    PI Copenhagen – Mastini Blu 1:0
    Malmö – DUC Köln 5:0
    Bamberg – Flipper 4:0

    Endrunde:

    Spiel um Platz 9:
    Felix 2 – Felix 1 2:1

    Spiel um Platz 7:
    Akkaren – Mastini del Blu 3:3
    (Akkaren gewinnt im Strafstosswerfen)

    Spiel um Platz 5:
    Duisburg – PI Copenhagen 2:2
    (Duisburg gewinnt im Strafstosswerfen)

    Spiel um Platz 3:
    DUC Köln – Flipper 1:0

    Finale:
    Malmö – Bamberg 0:1

    Endplatzierungen:

    1. Bamberg (D)
    2. Malmö (SWE)
    3. DUC Köln (D)
    4. Flipper (DK)
    5. FS Duisburg (D)
    6. PI Copenhagen (DK)
    7. Akkaren (NOR)
    8. Mastini del Blu (ITA)
    9. Felix Göteborg 2 (SWE)
    10. Felix Göteborg 1 (SWE)