Hannes
Hannes

Deutsche U21 deklassiert Konkurrenz beim Nordic Cup

von Hannes

Oxelösund (Schweden) Die UWR U21 Nationalmannschaft ist amtierender Europameister und war damit Favorit auf den Titel. Doch dass der Sieg so klar ausfallen würde, damit hatte keiner gerechnet.

Im Finale schlug die Nationalmannschaft um Trainer Klaus Dräger und Torsten Stanschus den Gastgeber Schweden klar mit 5:0. Sie hatten das ganze Spiel über mehr Ballbesitz und drückten Schweden in die Enge. In der 7. Spielminute brachte Erhardt Deutschland die verdiente Führung. Vor der Halbzeit konnte Dittmann noch auf 2:0 erhöhen. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel erzielte Molz den Vorentscheid. Dann folgte eine torlose Phase, die Mannschaft musste nämlich zwei Zeitstrafen überstehen. Als sie wieder komplett war, stellten Visel und Hebisch noch den 5:0 Endstand her.

„Nach dem hohen Sieg gegen Schweden gestern war das Wichtigste, uns richtig auf den Gegner einzustellen, ihn nicht zu unterschätzen. Ich denke, das haben wir gut hinbekommen.“

Schon in der Vorrunde hatte sich die Überlegenheit der deutschen U21 abgezeichnet. Fünf klare Siege gegen Schweden (10:1), Dänemark (7:0), Norwegen (5:0), Tschechien (6:1) und Kolumbien (5:0) bedeuteten Platz 1 in der Tabelle und Finale.

Der Nordic Cup ist eine offene Meisterschaft, an der U21 Nationalmannschaften aus der ganzen Welt teilnehmen. Er findet in Jahren statt, in denen keine Junioren-EM stattfindet.

Alle Spiele der Deutschen U21 Nationalmannschaft
Schweden – Deutschland 1 : 10 (HZ 1:4)
Deutschland – Dänemark 7 : 0 (HZ 4:0)
Deutschland – Norwegen 5 : 0 (HZ 2:0)
Deutschland – Tschechien 6 : 1
Deutschland – Kolumbien 5 : 0 (HZ 2:0)
Deutschland – Schweden 5 : 0 (HZ 2:0)

Endstand

  1. Deutschland
  2. Schweden
  3. Kolumbien
  4. Norwegen
  5. Dänemark
  6. Tschechien (außer Konkurrenz)

Weitere Informationen
Spielplan mit allen Ergebnissen
Facebook Seite des VDST
Facebook Seite des Ausrichters (mit Fotos)

Hannes

5 Kommentare zu Deutsche U21 deklassiert Konkurrenz beim Nordic Cup

  1. Provaider schreibt:

    Was war den mit den Gegner los?
    Die waren alle „schwach“, gab es dort Altersumbrüche?

  2. Schetti schreibt:

    Dellermann? Ich kenn keinen Dellermann der bei der U21 spielt. Ich kenne nur einen Stefan Dittmann vom DSSC, der das 2-0 geworfen hat :P

    • Hannes Hannes schreibt:

      Keine Ahnung, was mich dazu gebracht hat, hier nen völlig falschen Namen zu schreiben. Sorry, Stefan! Danke für den Hinweis, Schetti.

  3. Roland Roland schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch.

    Eine wirklich imponierende Leistung. Macht weiter so.

  4. Klaus Dräger Klaus Dräger schreibt:

    Ich habe vergessen mitzuteilen, dass die mit angereisten drei Perspektivspieler sich ohne Zutun des Trainers selbst darauf geeinigt haben, dass Mattias Nowak vom SV Derne als 15. Spieler des Stammteams in allen Spielen zum Einsatz kam. Er erzielte -2- der insgesamt -38- deutschen Tore.

    Philipp Bleschick vom SV Derne und Max-Henry Salzig vom SV Rheine kamen wie angesprochen nur im Spiel gegen CZE zum Einsatz, unterstützten die Mannschaft jedoch in jeder Hinsicht mit allen erforderlichen Aktivitäten. Sie hatten bei der Siegesfeier genauso viel Spaß wie alle anderen Spieler.